Manni, Manni, Manni

Die Idee zu diesem Lied verdanken wir Wolfgangs Haussuche in Münster, bei der er reichlich Gelegenheit hatte, die Repräsentanten des Maklerberufs näher kennenzulernen. Durch den aufgestauten Frust entstand ein Lied, bei dem jeder mitsingen kann – denn von Maklern weiß fast jeder ein Lied zu singen.

Die Sache mit dem YouTube-Video entwickelte sich nach und nach. Erst wollten wir das Stück nur vernünftig aufnehmen, um es als MP3 unter die Leute zu bringen. (Vielen Dank an Peter Held aus Münster, der uns sein Homestudio, sein Knowhow, sein Equipment und seine Geduld zur Verfügung stellte.) Die Aufnahme fanden wir dann so gelungen, dass uns der Ergeiz packte und wir ein Video planten, das den Liedtext realistisch umsetzen sollte.

Die Dreharbeiten dauerten dann zwei lange Samstagvormittage. Zuerst drehten wir zu den Refrains die Aufnahmen von der Band in der Lagerhalle neben unserem Proberaum. An einem weiteren Samstag wurden dann die Strophen in den Privatwohnungen der Bandmitglieder abgedreht.

Wir und die übrigen Darsteller hatten beim Spielen und Drehen mächtig Spaß, den man uns hoffentlich ansieht. Dabei hat sich Udos alter Schulfreund Andreas freundlicherweise erboten, den Manni zu geben, was er recht überzeugend macht. Die perfekte Rollenbesetzung – danke Andreas für deine Unterstützung und Zeit!

Die Bildschirm-Videos von der Überweisung und dem »Haus der vier Winde« wurden mit dem freien Screen-Recorder CamStudio aufgezeichnet. Die animierte Szene wurde mit Google SketchUp erstellt.

Damit das Mitsingen noch einfacher fällt, findet ihr hier ein PDF mit dem Text und den Akkorden. Wer kein PDF laden mag, bekommt hier alles direkt:

Manni, Manni, Manni

G                      D                   C                 G
Manni ist mein Freund und gut zu jedermann,
G                           D           C                                   G
Mieter und Vermieter, er bringt sie gern zusamm’n,
G                      D                         e                       C
Und suchst du eine Wohnung, dann ruf doch Manni an,
G                        D                 e        C       G
dann sagt er dir ganz schnell, ob er dir helfen kann.

Abitur und Studium hat Manni schnell geschmissen
und sich in seinen Helferjob von Anfang an verschlissen.
Alles hat er aufgegeben, was hätt’ er können sein!
Jetzt makelt er aus Leidenschaft; das liegt ihm ungemein.

G                                   D
Manni, Manni, Manni, zu gut für die Welt,
D                                     G
Manni, Manni, Manni, du willst doch gar kein Geld,
G                                    D
Manni, Manni, Manni, du bist nicht so ein Arsch,
A                         C                              G
denn du willst gar kein Geld, sondern Courtage!

Freund Manni hat sich neulich ein Sportcoupé geleast,
damit er nochmals schneller bei seinen Kunden ist.
Er hat ’ne große Wohnung, privat liebt er’s kommod,
sehr stark belastet ihn im Job die Wohnungsnot.

Es gibt nur eine Sache, die sieht auch Manni enger:
Bei seinen Briefchen heißt es: Porto zahlt Empfänger!
Und ärgern dich zwei Mieten, die du ihm überweist,
dann frag’ doch den Vermieter, wer hier wen bescheißt!

Manni, Manni, Manni, …

Die Wände scheinen dünn, du schaust sie kritisch an,
und Manni sagt voll Stolz: Da kommt noch Farbe dran!
Na gut, sagst du, das seh’ ich ein, allein es kommt noch schlimmer:
Was du für Einbauschränke hältst, das sind die Kinderzimmer!

Gen Norden eine Hühnerfarm, gen Osten Deponie,
gen Süden eine Fischfabrik, gen West’ Raffinerie –
Der Manni hat auch dieses Haus ’nem Käufer angedreht.
Der weiß jetzt jeden Tag, woher der Wind grad weht!

Manni, Manni, Manni, …

5 Gedanken zu “Manni, Manni, Manni

  1. Mal ehrlich: wenn ein “Blendwerk” einen Song über “Makler” macht, versteht sich das als Selbstironie von Semi-Musikern?

    Lasst weiter Dummheit die Welt regieren oder besser mal Lüdinghausen wirklich rocken!

    Euer Manni ;-)

    • Guten Tag Herr Roscik*,

      es ist schön, dass auch Münsteraner Makler sich für Musik interessieren. Geben sie den Link im Kollegenkreis weiter! Das wird uns allein in Münster sicher einige hundert Klicks eintragen — die Schmähungen nehmen wir dafür gerne in Kauf!

      Wolfgang Hugemann

      * Wer anonym stänkern will, sollte auf seine Mailadresse keine Domains registrieren -…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>